Gute Nacht, heute ist der 24.11.2017 und du bist der 75846 Besucher.
 
Spielberichte


Sport Union Altena 1 : TuS Neuenrade 39:17 ( Halbzeit 21:9 ) 14.10.2017


16.10.2017

Ohne jede Chance waren die Handballer vom TuS Neuenrade beim Tabellenführer Altena.

Mit nur 6 Feldspielern mussten sich die Hönnestädter mit 39:17 geschlagen geben. Lediglich in den ersten 15 Minuten konnten die Gäste mithalten, wurden dann aber von der Sport Union dominiert. Beim Stande von 21:9 wurden die Seiten gewechselt.

In der 2.Hälfte spielten die Gastgeber ihre Schnelligkeit aus. Jeder Fehler auf Seiten des Tus wurde durch ein Tempogegenstoß durch die Gastgeber konsequent genutzt. Die Gäste waren jetzt stehend k.o. und mussten die hohe Niederlage hinnehmen.

Für Trainer Stracke eine nicht zufriedenstellende Situation, der bis auf das Spiel gegen Evingsen immer mit einer Minimalmannschaft antreten mußte.


 



TuS Neuenrade : Linscheid- Heedfeld 2 20:21 ( Halbzeit 11:13 ) 08.10.2017


09.10.2017
Eine unnötige Heimniederlage mußten die Neuenrader gegen die 2.vom TuS Linscheid-Heedfeld hinnehmen. Obwohl die Gäste mit 5:2 in Führung gingen, gelang es den Hönnestädtern auf 10:10 auszugleichen. Eine 2 Minute Zeitstrafe gegen die Linscheider kurz vor der Pause konnten die Gastgeber nicht nutzen und mussten sogar noch 2 Tore hinnehmen. Beim Stande von 11:13 wurden die Seiten gewechselt.

In der 2.Hälfte bauten die Gäste ihre Führung auf 18:14 aus. Eine Manndeckung gegen den bisher erfolgreichsten Werfer der Linscheider brachte den nötigen Erfolg. DieNeuenrader holten Tor um Tor auf. Kurz vor Schluss glichen die Gastgeber zum 20:20 aus. Letztendlich hatten die Gäste das Glück auf ihrer Seite und konnten das Spiel kurz vor Schluss mit 21:20 für sich entscheiden. „ Es war mehr für uns drin, wir haben das Spiel im Angriff verloren", so das Fazit von Torhüter Frank Maiwurm

 



SG Schalksmühle-Halver 4 : TuS Neuenrade 31:19 ( Halbzeit 17:7 ) 01.10.2017


01.10.2017
Gegen eine routinierte Viertvertretung von der SG Schalksmühle-Halver hatten die Neuenrader Handballer
nicht den Hauch einer Chance. Gerade in der Anfangsphase ließ der TuS vorne viele Chancen aus, was die
SG konsequent ausnutzte und den Vorsprung immer größer werden ließ. Beim Stande von 17:7 wurden die Seiten
gewechselt.
In der zweiten Hälfte spielt der Gast jetzt konzentrierter, spielt die Angriffe geduldiger aus und stand auch in der Abwehr besser.
Dennoch ließen sich die Gastgeber nicht beeindrucken und spielten ihre Linie runter. Letztendlich viel die Niederlage mit 31:19
Toren ein wenig zu hoch aus. "Die Schalksmühler haben meiner Mannschaft ihre Grenzen aufgezeigt, " so das Fazit von Trainer
Stracke nach dem Spiel.

 

Torschützen:

Michael Herberg (3/0), Kevin Maiwurm (2/0), David Hofmann (5/3), Onur Celikkaya (1/0), Fabian Wanitzek (2/0), Lukas Rosner (6/0),


TuS Neuenrade : TS Evingsen 2 25:21 ( Halbzeit 10:10 ) 24.09.2017


Mit 25:21 konnten die Neuenrader Handballer ihr Spiel am Sonntagmorgen gegen die
Zweivertretung von der TSE Evingesen gewinnen. Bitterer Beigeschmack ist die schwere
Verletzung von Patrick Greitemann, der nach einem Schlag ins Gesicht in der 50.Minute
ins Krankenhaus verbracht wurde.
Das Spiel verlief sehr ausgeglichen, die Führung wechselte ständig und keine Mannschaft konnte sich richtig absetzen. Nicht verwunderlich das beim Stande von 10:10 die Seiten
gewechselt wurden.
Auch Anfang der 2.Halbzeit verlief die Begegnung auf Augenhöhe. Allerdings wurde das
Spiel jetzt ruppiger und Zeitstrafen auf beiden Seiten die Konsequenz daraus. Beim Stande
von 20:20 mußte Greitemann, der bis dahin schon 8 Tore geworfen hatte, nach einem Foul
den Platz verlassen. Dies war so etwas wie eine Intialzündung für den TuS. 4 Tore in Folge
brachte die Gastgeber auf die Siegerstraße, doch konnte sich keiner im Neuenrader Lager aufgrund der Verletzung ihres Mannschaftskameraden über diesen Sieg freuen.

 

Torschützen:

Michael Herberg (4/0), Lukas Hennemann (1/0), Björn Greitemann (2/0), Patrick Greitemann (8/0), David Hofmann (4/4), Stefan von Ohle (1/0), Onur Celikkaya (3/0), Fabian Wanitzek (1/0), Lukas Rosner (1/0),


 



© by Christian Paul e-mail

Optimiert für Internet Explorer (5.0 oder höher), Mozilla FireFox und Opera, bei einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel.